Spar mit Reisetipps – für Stadt, Land, Kultur und Geschichte

Beiträge mit Schlagwort ‘ballett’

„Internationale Gluck-Opern-Festspiele 2014“ in der Metropolregion Nürnberg


Ein Komponist der Gefühle wird geehrt  und Sie genießen entspannt die „Internationalen Gluck-Opern-Festspiele 2014“ in der Metropolregion Nürnberg

Foto: djd/Nürnberger Versicherungsgruppe

Foto: djd/Nürnberger Versicherungsgruppe

(mpt-14/50165). Als Christoph Willibald Gluck vor 300 Jahren, am 2. Juli 1714, in Erasbach bei Berching  in der Oberpfalz zur Welt kam, war für ihn keine musikalische Karriere vorgesehen. Wäre es nach Glucks Vater gegangen, wäre Christoph Willibald ein Förster geworden, genau wie er selbst. Doch zum Glück schlug der Sohn einen völlig anderen Weg ein. Er wurde Musikus, machte sich auf nach Prag und entwickelte sich schließlich zum noch heute berühmten Opernreformator. In der Metropolregion Nürnberg ist das heute ein sehr guter Grund, dem Komponisten auf besondere Weise zum 300. Geburtstag zu gratulieren: Dort finden vom 14. bis 27. Juli 2014 die renommierten Internationalen Gluck-Opern-Festspiele 2014 statt. Deren Programm ist ebenso beachtlich wie vielseitig.

Ein Botschafter Europas

Wenn zum Geburtstag Glucks berühmte Klänge die Musikliebhaber erfreuen, steht das hörenswerte Spektakel ganz unter dem Motto „Reform und Revision“. Im Rahmen von

Christoph Willibald Gluck komponierte auch Ballettmusik

Foto: djd/Nürnberger Versicherungsgruppe/Mats Backer

Ballettproduktionen, Konzerten, Opernaufführungen und eines Symposiums stellen Künstler aus Russland, Amerika, China, Österreich, England, Rumänien, Frankreich und Israel ihr Können unter Beweis. Auch aus Deutschland kommen Künstler und Ensembles, die sich in der Metropolregion präsentieren. „Diese Internationalität passt hervorragend zu Gluck und seinem Werk“, betont Hans-Peter Schmidt, der Aufsichtsratsvorsitzende der Nürnberger Versicherungsgruppe, die internationale Bedeutung der Veranstaltungsreihe. Das Unternehmen ist Hauptsponsor der bekannten Festspiele.

Die Metropolregion und ihre Festspiele

Foto: djd/Nürnberger Versicherungsgruppe/Ludwig Olah

Foto: djd/Nürnberger Versicherungsgruppe/Ludwig Olah

Mit der Metropolregion Nürnberg sind die Festspiele eng verbunden. Gerade die Orte Coburg, Berching, Freystadt, Nürnberg, Erlangen, Fürth und ab 2016 auch Regensburg treten mit den verschiedenen Aufführungen in den Vordergrund. Die Festspiele finden alle zwei Jahre statt.

Mitinitiator Axel Baisch, Hans-Peter Schmidt von der Nürnberger Versicherungsgruppe, Geschäftsführerin Olga Gollej und der künstlerische Leiter Christian Baier sehen den Gluck-Festspielen mit Vorfreude entgegen.

Gluck ist ein Komponist, der Gefühlen in der Musik besonders viel Raum eingeräumt hat. Nicht nur wunderbaren Gesang, sondern auch die Leidenschaften des Menschen wollte er auf die Bühne bringen. Musikfreunde können seinen Melodien im Rahmen interessanter Musikveranstaltungen nachspüren. Etwa im Opernhaus des Nürnberger Staatstheaters. Dort ist zum Beispiel am 24. Juli 2014 eine Aufführung der Oper „Paris und Helena zu hören und zu sehen. Zwei Tage darauf, am 26. Juli, begeistert ein barockes Fest in der Gluckstadt Berching die Zuschauer mit „Le Cinesi“, einer Late-Night-Opera.

Mehr aus dem und zum Schaffen Christoph Willibald Glucks

 

Advertisements